Aktuelles aus 2024 - rhs-badkissingen.de

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles aus 2024

Was war los im Jahr 2024 ...


_________________________________________________________________________________________________



GLEICH DREI GUTE NACHRICHTEN
 
Andreas Bröll und seine goldige Momo haben heute die 1. Flächenprüfung bestanden - und wie! Wir freuen uns extrem, dass sie - nach erfolgreicher Einsatzüberprüfung - in den Einsatz gehen können. Dabei sehen wir keinerlei Probleme!
 
Auch Marco Erhard mit seinem Örnie hat zum 4. Mal die Flächenprüfung erfolgreich abgelegt und kann somit weiterhin an Einsätzen teilnehmen.
 
Zu guter Letzt hat auch Alexandra Erhard mit ihrem Hund Timmy zum 6. Mal die Flächenprüfung bestanden. Timmy bleibt mit seinen 12,5 Jahren unser ältester geprüfter Rettungshund und geht selbstverständlich mit auf Einsätze. Einfach schön und nicht selbstverständlich, dass er noch so fit ist!
 
Für unsere Staffel war es die erste Teilnahme an einer Flächenprüfung nach der neuen Prüfungsordnung. In diesem Modul wurden die Hunde in der Suche geprüft, d. h. in der Arbeit, die wir auch direkt in den Einsätzen gebraucht wird!
 
Vielen Dank an die Rettungshundestaffel Aschaffenburg für die Begleitung durch die Prüfung und die fairen Prüfer:innen.
Die ganze Staffel hat mitgefiebert und wir sind froh, dass es für alle unsere Prüflinge so gut lief!




_________________________________________________________________________________________________


Begleithund Herr Hund und Ferdinand
 
Nach Kathrin legte am Sonntag die zweite Prüfung Ferdi mit seinem Hund Herr Hund ab. Dabei handelte es sich um die Begleithundeprüfung. Vor der neuen Prüfungsordnung musste diese in unserer Staffel bereits von allen angehenden Rettungshundeführer:innen absolviert werden, bevor diese zur Rettungshundeprüfung durften. Nun kann die Begleithundeprüfung als Gehorsamsmodul angerechnet werden, welches nur einmal abgelegt werden muss.
Herr Hund zeigte uns eine wunderschöne Unterordnung und absolvierte alle Übungen reibungslos. Er war aufmerksam und präsentierte sich auch im Verkehrsteil von seiner besten Seite.
Herzlichen Glückwunsch Ferdi und Herr Hund zu dieser sehr gelungenen Prüfung!
Dem Weg zur Rettungshundeprüfung steht somit nichts mehr im Weg.



_________________________________________________________________________________________________



Baidu der doppelte Rettungshund
 
Toller Baidu absolvierte am Sonntag mit seiner Hundeführerin Kathrin äußerst erfolgreich die Trümmerprüfung. Diese Hunde werden nach Erdbeben, Flutkatastrophen, bei eingestürzten Brücken oder Häusern eingesetzt und somit auch in entsprechenden Trümmergebieten (siehe Bilder) geprüft.
Baidu bewegte sich motiviert, aber bedacht auf den Trümmern, arbeitete die drei, nicht sichtbaren Opfer anhand der Gerüche aus und zeigte sie reibungslos durch forderndes Bellen an. Auch Kathrin arbeitete routiniert, funkte problemlos, orientierte sich in ihrem Suchgebiet und konnte einschätzen welche Bereiche Baidu noch nicht abgesucht hatte.
Herzlichen Glückwunsch euch zwei!
Vielen Dank an die Rettungshundestaffel Coburg für die Organisation und an die Prüfer:innen für die faire Bewertung!


_________________________________________________________________________________________________



_________________________________________________________________________________________________


Eine Möhre zu Ostern
 
Unsere Staffel hat ein neues vierbeiniges, lockiges Mitglied: die kleine Möhre. Die Lagotto-Hündin ist seit Ende Dezember die Neue im Team Erbse und Nicole und komplettiert das Gemüsethema. Sie ist knapp 6 Monate alt, muss also noch ein bisschen in die Kenndecke hineinwachsen.
Ihre beste Freundin zuhause ist ihre Katze Hilde, wie Ying und Yang passen sie zusammen (nicht nur wegen der Farben weiß und schwarz).
Möhre zeigt sich total unerschrocken, klettert überall drauf und drüber und ist welpentypisch für alles zu begeistern und bemerkt selten, wenn es Zeit für Ruhe ist.
Möhre wird als Flächenhund ausgebildet und strebt auch die Trümmerhundeausbildung an.

_________________________________________________________________________________________________


Rettungshunde im Kindergarten
 
Nicole mit ihrem Gemüse Erbse und Möhre, Ferdi mit seinem Herr Hund und Anne mit Coco waren letzte Woche im Kindergarten Westheim und haben dort unsere Arbeit vorgestellt.
Die Kinder hatten das Thema Hund und wollten mehr über Rettungshunde erfahren. Natürlich durften sie sich für die Hunde verstecken, sie streicheln und viele Fragen stellen
Wir freuen uns immer über Interesse an unserer ehrenamtlichen Arbeit



_________________________________________________________________________________________________


Modul "Gewandtheit" in Bayreuth
 
Wir gratulieren Toller Baidu und Kathrin zum bestandenen Gewandtheitsmodul
Zu bewältigen waren dabei die Wippe, die Fassbrücke, der Steg und der Tunnel.
(Tritt-)Sicherheit auf verschiedenen Untergründen, bei Bewegungen des Untergrundes, auch ohne genaue Anleitung der Hundeführerin, sind für die Arbeit in den Trümmern unerlässlich.
Dieses Modul ist Voraussetzung, um die Trümmerprüfung antreten zu dürfen auf die Kathrin und Baidu hinarbeiten.
Die erste Hürde ist also gemeistert, weiter so
Vielen Dank an die Rettungshundestaffel Bayreuth für den reibungslosen Ablauf und an die Prüfer für die faire Bewertung.

_________________________________________________________________________________________________


Besuch des Jugendrotkreuzes Ramsthal
 
Am Sonntag hatten wir das Vergnügen, das Jugendrotkreuz Ramsthal bei uns zu begrüßen, zusammen mit ihren engagierten Betreuern und äußerst motivierten Kindern. Es begeistert uns immer wieder, wenn wir jüngeren Generationen unsere Arbeit näherbringen können. Oftmals ist in der Öffentlichkeit lediglich der klassische Mantrailer bekannt, der mithilfe eines Geruchsträgers eine spezielle Person sucht, während unsere Flächenhunde frei im Wald arbeiten.
Die Kinder hatten die Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen, durften sich natürlich auch selbst für unsere Hunde verstecken, und wir alle hatten dabei eine Menge Spaß. Die Kinder zeigten außergewöhnlichen Mut, sich von unseren Hunden im Wald suchen zu lassen und bei Auffinden angebellt zu werden. Ihr unerschrockener Einsatz hat uns sehr beeindruckt! Zum Abschluss überraschten sie uns sogar mit Essen für alle. Es war ein äußerst gelungener Sonntagvormittag, und wir freuen uns sehr über das Interesse und die Begeisterung. Herzlichen Dank an das Jugendrotkreuz Ramsthal für diesen Besuch!
Gerne wieder




_________________________________________________________________________________________________


Modul "Verhalten und Grundfertigkeit" in Neubrunn
 
Herzlichen Glückwunsch an Erich Mock mit Texel sowie an Caroline Krüger mit Butz zur erfolgreichen Absolvierung des Moduls Verhalten und Grundfertigkeiten am 24.02.2024! 
 
Unter der neuen Prüfungsordnung gehören sie zu den ersten Vier, die diese Herausforderung mit Bravour gemeistert haben. Butz bewahrte souverän die Ruhe, während Texel, ganz Goldi-typisch, mit begeisterter Neugier gegenüber den Menschen glänzte. Texel hat die Kurzanzeige perfekt gemeistert und auch Butz hat seinen kurzen Trail mit super absolviert!
 
Ein herzliches Dankeschön geht an die fairen Prüfer:innen für ihre Bewertung und an das Team der Würzburger Rettungshundestaffel, das dieses Modul erstmalig durchgeführt hat inklusive leckeres Essen.




_________________________________________________________________________________________________


Gemeinsames Training in Kitzingen
 
Am Sonntag lud die Rettungshundestaffel Kitzingen zu einem gemeinsamen Training mit vielen Rettungshundestaffeln ein.
Ein herzliches Dankeschön an die Rettungshundestaffel Kitzingen für die großartige Organisation des gemeinsamen Trainings!
Es war eine wertvolle Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen, sich über Ausbildungsmethoden auszutauschen und bekannte Gesichter wiederzusehen. Auch das Essen war köstlich und die gesamte Veranstaltung lief reibungslos. Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen!

_________________________________________________________________________________________________