Aktuelles aus 2019 - rhs-badkissingen.de

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles aus 2019

Was war los im Jahr 2019....


_________________________________________________________________________________________________


Atemschutzzentrum Oberthulba 07.03.2019

Am vergangenen Donnerstag war Teambildung und Hunde-Mensch-Vertrauen angesagt. Unsere Hunde meisterten mit ihren Hundeführern den Parcour im Atemschutzzentrum Oberthulba und waren mit engen Röhren, Kletterpartien, klappernden Gittern und zum Teil völliger Dunkelheit konfrontiert. Nur unser schlauster Hund zeigte sich sehr zögerlich und gehemmt, weil er kognitiv in der Lage war die drohenden Gefahren zu erkennen (lt. Hundeführer). Vielen Dank an die Mitarbeiter des Atemschutzzentrums, dass wir die Räumlichkeiten für diesen wichtigen Teil unserer Ausbildung nutzen durften!

Mehr Bilder auf unserer Facebook Seite.



_________________________________________________________________________________________________


IuK Grundlehrgang KV Bad Kissingen in Münnerstadt

Mit Andy Spears, Samira Erhard, Anja Schneider und Alexandra Erhard durften vier unserer Staffelmitglieder am letzten Februarwochenende 2019 ihr Wissen über Funktechnik und -praxis erweitern, bzw. erwerben. Unser theorisch erworbenes Wissen konnten wir in praktischen Übungen im Stadtgebiet Münnerstadt bei herrlichstem Wetter anwenden.
Vielen Dank an Mike Mast, der uns die zum Teil schwere Kost sehr anschaulich und verständlich vermittelte.
Wir bedanken uns auch bei der BRK Bereitschaft Münnerstadt für das Ausrichten des Lehrgangs und das leckere Essen.


_________________________________________________________________________________________________


Baidu beim Rettungshunde Eignungstest

Bei herrlichstem Wetter stellte sich unser Youngster Baidu mit seiner Hundeführerin Kathrin am Samstag, den 16. Februar, in Eichenhausen den Herausforderungen des Eignungstestes, der für jeden Rettungshund verpflichtend am Anfang seiner Ausbildung steht.
Baidu bewies zunächst, dass ihn hupende Autos, qualmende Eimer, das Führen und Tragen durch eine fremde Person und auch andere Hunde nicht aus der Ruhe bringen können. Als Nächstes stand das Spielen mit und Füttern durch fremde Menschen auf d
em Programm, da war Baidu natürlich mit Feuereifer dabei. Rollende Tonnen, Schlagen auf Blech, Motorsäge und ein komischer Mann mit weitem Umhang ließen Baidu unbeeindruckt, von Angst keine Spur. Er bewältigte leichtfüßig verschiedene Untergründe und lief freudig über die Brücke und durch den Tunnel.

Lieber Baidu, wir wünschen dir und Kathrin viel Freude und Erfolg auf eurem gemeinsamen weiteren Weg zum Rettungshund. Ihr ward spitze!!!

Herzlichen Dank der ausrichtenden Staffel BRK Rhön-Grabfeld für die gute Organisation und den Prüfern für die fairen Bewertungen.

Mehr Bilder hier auf unserer Facebook Seite.


_________________________________________________________________________________________________